Vermieter gegen Schimmel

Vermieter gegen SchimmelAls Vermieter sind Sie in der Regel verantwortlich für die Beseitigung eines Schimmelbefalls in den von Ihnen vermieteten Wohnungen und Häusern. Die Ursache für den Schimmel, nämlich Feuchtigkeit, kann dabei auf verschiedene Weise in die Mietsachen eindringen. Entweder liegt ein Baumangel vor, den Sie in jedem Fall zu vertreten haben, oder ein falsches Wohnverhalten des Mieters führt zu den erhöhten Feuchtigkeitswerten.

Aber auch in den Fällen, in denen der Mieter durch seine Lebensweise den Schimmelbefall verursacht, sind Sie als Vermieter beweisbelastet. Das bedeutet, Sie müssten zunächst einmal nachweisen, dass die Mietsache keinerlei Mängel aufweist, die ebenfalls Ursache für den Schimmelbefall sein könnten.

Daher ist es für Vermieter besonders wichtig, die Mieter darüber aufzuklären, wie sie die Mietsache vor zu hohen Feuchtigkeitswerten bewahren können.

Wollen Sie darüber hinaus den Mieter auf ein besonderes Wohnverhalten verpflichten, etwa dazu, dass der Mieter keine Einrichtungsgegenstände direkt vor Außenwänden platziert, haben Sie dies bereits im Mietvertrag zu unternehmen.

Hier finden Sie Aushänge für Vermieter und Musterklauseln zum Thema Schimmel. Bitte klicken!