Schimmel

Was ist Schimmel?

Was ist SchimmelUnter dem Begriff Schimmel werden verschiedene Pilze zusammengefasst, die dem Menschen vorrangig als Verderber von Lebensmitteln und Zersetzer von Materialien begegnen. In der freien Natur sind Schimmelpilze hingegen ein wichtiger Bestandteil des Stoffkreislaufes. Hier können Sie als kleine Einleitung ins Thema mehr über Schimmelpilze im Allgemeinen erfahren, etwa zur Definition von Schimmel, dem Verbreitungsraum sowie zum Nutzen und den Gefahren dieser vielseitigen Lebewesen.

Hier wird die Frage beantwortet: Was ist Schimmel? Bitte klicken Sie hier!

Das Wachstum von Schimmelpilzen

Schimmel wachsen, Bildung Schimmel, Schimmel entstehtDieser Bereich befasst sich mit den Bedingungen für das Wachstum von Schimmelpilzen. Schimmelpilze brauchen zur Entwicklung grundsätzlich Feuchtigkeit und Nährstoffe. Darüber hinaus ist ihr Wachstum von weiteren Faktoren abhängig, etwa von der Umgebungstemperatur und der Wasseraktivität des befallenen Materials. Zur Fortpflanzung und zum Überstehen verschlechterter Lebensbedingungen bilden sie schließlich Sporen und Konidien aus.

Für weitere Informationen zum Wachstum von Schimmelpilzen klicken Sie bitte hier!

Schimmelgattungen

Schimmelpilz Gattungen, SchimmelgattungenDa Schimmelpilze keine festgelegte Gruppe im Reich der Pilze bilden, sondern über gemeinsame Eigenschaften zusammengefasst werden, ist eine Einteilung der sogenannten Schimmelpilze in Gattungen nicht unproblematisch. Aufgrund großer Ähnlichkeiten gemeinsamer Merkmale macht eine solche Einteilung dennoch Sinn. Denn Unterarten einzelner Gattungen gleichen sich in der Regel untereinander wesentlich stärker als Unterarten verschiedener Schimmelpilzgattungen. Wir stellen Ihnen hier die für den Wohnbereich relevanten Schimmelpilzgattungen vor.

Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Schimmelpilzgattungen, bitte klicken!

Schimmelgifte

Mykotoxin, SchimmelpilzgifteVon ungefähr 300 Schimmelpilzarten ist bekannt, dass sie Schimmelpilzgifte produzieren: die sogenannten Mykotoxine. Diese Schimmelpilzgifte sind zum Teil hochtoxische Stoffe, die schwerste gesundheitliche Schäden verursachen können. Hauptsächlich werden sie über verdorbene Lebensmittel aufgenommen, aber auch eingeatmete Schimmelsporen können mykotoxinhaltig sein. Die Aufnahme von Schimmelpilzgiften kann zu Lebensmittelvergiftungen, Organschäden oder auch der Entstehung von Krebs führen. Wir stellen Ihnen an dieser Stelle die wichtigsten Mykotoxine vor.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Schimmelpilzgiften (Myktoxine), bitte klicken!

Schimmelpilz Untersuchung

Schimmelpilz Untersuchung, Schimmelanalyse, Schimmel TestNutzen Sie unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Laboranalyse! Denn um festzustellen, ob Schimmel sich im Wohnraum angesiedelt haben, ist es oftmals sinnvoll, zur Eigenkontrolle eine Schimmel Untersuchung durchzuführen, auch hinsichtlich der vertretenen Gattungen und Umfang des Befalls. Hierzu bieten sich verschiedene Verfahren an. Wir erklären Ihnen die verschiedenen Verfahren und stellen Ihnen die Untersuchungangebote des Schimmelpilz-Fachzentrums vor.

Für die Schimmeluntersuchungen des Schimmelpilz Fachzentrums klicken Sie bitte hier!

 

Weiter zum Bereich: Wohnen